Museum Zum Arabischen Coffe Baum

Der Spaziergang führt durch 15 größere und kleine Museumsräume, die sich um den Innenhof gruppieren, wobei die historische Raumstruktur bewusst in die Ausstellungsgestaltung einbezogen wurde.
Mehr als 500 Ausstellungsobjekte sowie Ton- und Filmdokumente führen zu den Traditionen der Leipziger Kaffeehauskultur. Ihre Geschichten erzählen die Geschichte des Kaffees als ein Kulturgeschenk des Orients an den Okzident. Vergangenes und Gegenwärtiges rund um den Kaffee als Genuss und Klischee, als Kolonialgut, als brisante Mangelware in der DDR und als globales Handelsgut.