Unter einem Dach

Fotografien zur Baugeschichte des Leipziger Hauptbahnhofes

Studioausstellung
2.12.2015 - 6.3.2016
Haus Böttchergäßchen, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
Eröffnung Di 1.12., 18 Uhr

Als am 7.4.1839 die 135 km lange Bahnlinie nach Dresden eingeweiht wurde, ahnte niemand, welchen Aufschwung dieses Transportmittel einmal nehmen sollte.
Nach knapp 50 Jahren gab es in Leipzig bereits sechs Bahnhöfe. Der Dresdner, Magdeburger, der Thüringer, Berliner, der Eilenburger und der heute noch bestehende Bayerische Bahnhof zeugen von der Wichtigkeit und der Wertschätzung des neuen Transportmittels Eisenbahn.
Die auf dem Geländes des heutigen Hauptbahnhofes gelegenen ehemaligen Bahnhöfe werden mit beeindruckenden Originalaufnahmen vorgestellt.